-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier finden Sie einige der vergangenen Monatsbären:

Der Tom macht Yoga, das strengt an - ein Lied davon er singen kann.
Noch ist er frisch, doch nach der Stunde hebt er kaum ein Glas zum Munde.
Der Tim, er war bereits beim Sport, und wischt den Schweiß sich ständig fort.
Denn Tennisspielen ist Bewegung satt, der Spieler anschließend ganz matt.
Doch nach dem langen Winterschlaf ist Sport für Bären ein Bedarf.
So fühlen sie sich frisch und munter und sehen gleich die Welt viel bunter.
Hintergrund: 1280x1024   1024x768
Das Bienchen rümpft verzagt sein Näschen: "Wo war denn jetzt das Osterhäschen?"
Es suchte lang in Wald und Wies was ihm jedoch kein Glück verhieß.
Doch die Line gibt nicht auf und wagt noch einen letzten Lauf. Da hinten blitzt doch was im Gras. Ob er wohl hier war, unser Has'?
Halt durch, jetzt bist dem Ziel Du nah. Das ist's, was unser Linchen sah.
Jetzt gibt's bei Bienchens Ostereier zu der großen Festtagsfeier.
Hintergrund: 1280x1024   1024x768

Auf Straßen, Dächern und Wiesen liegt Schnee.
Es glitzern in der Sonne bei mindestens minus 10 Grad.
Eiszapfen ganz groß und manche ganz zart.
Schlittenkinder sind unterwegs.  Hinauf und wieder hinunter von dem Rodelberge. Stehen dort nicht versteckt die weiß-blauen Winterzwerge ?
Was tragen sie da in ihren Händen, wenn sie durch den hohen Schnee stapfen?
Es sind natürlich glänzende Eiszapfen.
Hintergrund: 1280x1024   1024x768

Endlich haben wir den neuen Schlitten, wie lange mussten wir drum bitten.
Die Probefahrt verlief gemischt - den Paule hat es arg erwischt.
Bei hohem Tempo und mit kalten Ohren hätten wir ihn fast verloren.
Doch jetzt ist alles wieder gut, und selbst der Paul schöpft neuen Mut.
Es tut ihm nun auch nichts mehr weh und gemeinsam hoffen wir auf Schnee.
Hintergrund: 1280x1024   1024x768

Der Paul war heut' im Wald auf Suche und schaute nach bei jeder Buche
ob es nicht schöne Pilze gibt, die als Mittagessen er so liebt.
Doch sein Körbchen das blieb leer - der Paul bedauerte das sehr.
Nun knurrt der Magen, der Hunger ist groß was wäre eine Pilzmahlzeit famos.
Doch traurig sein hilft auch nicht weiter drum bleibt der Paul auch froh und heiter.
Denn Mutter hat bestimmt schon etwas Leckeres im Topf für ihren lieben kleinen Paule-Tropf.
Hintergrund: 1280x1024   1024x768

„In den Rechenunterricht, sagt unsre Mama, brauchen wir nicht.
Schreiben und Lesen ist schon genug, denn Mama meint, dass wär nicht wichtig.
Nur brummen können wir nicht richtig.“
„Na gut, wenn eure Mama meint, dann kommt am Mittwoch um halb sieben,
in der Singstunde können wir dann vereint,  erst mal die tiefen Töne üben.“
Hintergrund: 1280x1024   1024x768

Man hat mich heut hier abgestellt den Strohballen zu bewachen.
Vor Angst rutscht meine Hose schon - denn wenn die große Meute kommt -
kann ich doch gar nichts machen.
Hintergrund: 1280x1024   1024x768
Die Frühlingssonne hat gelacht - Und zum Langschläfer mich gemacht.
Es ist so herrlich auszuruh'n - Und einfach gar nichts mehr zu tun.
Ich glaub', ich ruh' bis Ende Mai - dann ist die Frühjahrsmüdigkeit vorbei.
Hintergrund: 1280x1024   1024x768

Wir dürfen helfen sagt Herr Hase, und putzt sich seine Schnuppernase.
„Unter`m Holunderstrauch und Buchenhecken, könnt ihr die Eier nun verstecken.
Dann können die Kinder fröhlich suchen.  Als Dank bekommt ihr
Eierkuchen!“
Hintergrund: 1280x1024   1024x768

Im Garten hab`ich sie entdeckt, Von Laub und Ästchen fast versteckt.
Zwei nahm ich mit ins Haus hinein, um mich an ihnen zu erfreu'n.
Doch freu`ich mich nicht gern allein, wer möcht mit mir die Freude teil`n?
Hintergrund: 1280x1024   1024x768
Wenn Tim und Tom im Walde sind dann schau'n sie nach, ob alles stimmt.
So ganz frei und ungebunden haben sie heute was gefunden.
Die Pilze geh'n niemand auf den Wecker, im Gegenteil: sie schmecken lecker!
Hintergrund: 1280x1024   1024x768
Erst Winterschlaf, dann Sommerzeit, der Mo leidet noch an Müdigkeit.
Der Bastian ist frisch und munter und möchte von der Bank gern runter.
Auch wenn der Mo mit Schmusekissen von neuen Taten will nichts wissen -
der Basti will die Welt entdecken, ohne Mo dabei zu wecken.
Hintergrund: 1280x1024    1024x768
Im Januar ist ein geheimes Treffen von König Winter und seinen Neffen. 
Hier wird ganz genau beraten, wer den Schnee kriegt, wer soll warten.
Die Kinder geben schon seit Wochen acht, wo zuerst erscheint die weiße Pracht.

Hintergrund: 1280x1024     1024x768
 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------